Mittwoch, 15. Juni 2016

Alle Räder stehen still ...

Der Satz "Alle Räder stehen still, wenn mein starker Arm es will", aus den Anfängen der Gewerkschaftsbewegung, hat noch eine brutale, verhängnisvolle und hoffnungslose Variante, wie wir nicht erst seit gestern wissen können. Nämlich den Zusammenbruch / den Kollaps / das Versagen des "starken Armes" ...

Dieser Post enthält weitere Links zu der Seite : Kollaps




[→] Japanische Frauen sind zu müde, um nach einem Liebespartner zu suchen
Es gibt immer einmal wieder Umfrageergebnisse aus Japan - und auch in anderen Ländern - , die zeigen, dass es mit den sexuellen zwischenmenschlichen Kontakten nicht mehr so recht klappt. Die sexuelle Enthaltsamkeit in dem Land, das am stärksten vergreist und mit die geringste Fertilitätsrate hat, steigt, immer mehr bleiben nicht nur Singles, sondern partnerlos, auch bei den verheirateten Paaren ist die Sexlosigkeit auf eine Rekordniveau gestiegen. ...
Florian Rötzer, telepolis.de, 06. Dezember 2017

[→] Mehr über Ursachen von Depressionen
Politische Brisanz einer millionenfach vorkommenden psychischen Störung
Stephan Schleim, telepolis.de, 16. Dezember 2017

[→] Ein offener Brief an die Stiftung Deutsche Depressionshilfe : Was sind Ursachen von Depressionen?
Laut einer Pressemitteilung der Stiftung Deutsche Depressionshilfe "erkranken jedes Jahr in Deutschland 5,3 Millionen Menschen an einer behandlungsbedürftigen, unipolaren Depression". Das wären rund 6,5% der Bevölkerung, wobei Frauen mehr als zweimal so häufig betroffen sind. Dazu kommt, dass bei den Frühberentungen psychische Störungen eine immer größere Rolle spielen: Laut Deutscher Rentenversicherung ging es 1983 nur bei 8,6% der Fälle um Depressionen und andere psychische Störungen. 2002 waren es schon 28,5%, 2016 gar 42,9%."Diese Zahlen mögen genügen, die gesellschaftliche Bedeutung des Themas zu unterstreichen - und damit meine ich nicht primär die vermeintlichen Kosten für das Sozialwesen und die Wirtschaft (Verursachen psychisch Kranke finanziellen Schaden?). ...
Stephan Schleim, telepolis.de, 04. Dezember 2017

[→] Arbeitsausfall durch psychische Krankheiten um 80 Prozent gestiegen
Stress und hohe Arbeitsverdichtung fordern ihren Tribut. In den vergangenen zehn Jahren konnte immer mehr Arbeit nicht erledigt werden, weil Beschäftigte sich teilweise wochenlang krankmeldeten. ...
spiegel.de, 14.09.2017

[→] Verursachen psychisch Kranke finanziellen Schaden?
Im Zug erwies es sich einmal wieder als wichtig, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen: Kurz vorm Aussteigen fiel mein Blick nämlich auf die Zeitung einer Mitreisenden. Dort stand in großen Buchstaben (auf niederländisch): Depressionen kosten die Gesellschaft 1,5 Milliarden Euro.“ Eine Online-Suche führte mich schell auf die Seiten des Financieel Dagblad vom 10. Januar. Erst auf den zweiten Blick wurde mir klar, dass die Überschrift dort anders lautete: Depressiver Niederländer kostet die Gesellschaft 1,5 Milliarden Euro.“ ...
Stephan Schleim, scilogs.spektrum.de, 16. Januar 2017

[→] Medizin : Stress führt zu Entzündungen im Körper, ganz ohne Keime
Wer ständig auf Hochtouren lebt, hat ein ähnliches Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt wie Raucher. Eine aktuelle Studie zeigt: Auslöser ist ein kleiner Kern im Gehirn.
Stress ist vor allem Nervensache, zieht aber den gesamten Organismus in Mitleidenschaft. Zwar wissen Ärzte, dass Herzbeschwerden früher auftreten, Gefäße eher dichtmachen und nahezu jedes Organ beeinträchtigt werden kann, wenn der Mensch dauerhaft unter Strom steht. Auf welche Weise psychische Belastungen den Körper schädigen, ist hingegen nicht im Detail bekannt. Harvard-Mediziner zeigen nun im Fachmagazin Lancet, wie chronischer Stress vom Hirn gesteuert in der Folge Herz und Blutgefäßen zusetzt. ...
sueddeutsche.de, 13. Januar 2017


[→] Piloten mit Depressionen : Suizidgedanken im Cockpit
Eine Studie legt nahe, dass Hunderte Piloten depressiv sind. Doch warum herrscht über psychische Probleme im Cockpit so große Verschwiegenheit?
Peter-Philipp Schmitt, faz.net, 15.12.2016

[→] Erst die Arbeit, nie das Vergnügen
Der 24/7-Wahnsinn verschleißt unsere Gesundheit und vernichtet unsere Lebenszeit. Aber ausgerechnet alternative Arbeitszeitmodelle führen zu maximaler Ausbeutung. ...
Von Patrick Spät, zeit.de, 7. Oktober 2016

[→] Wie Helfer zu Mördern werden
Hamm. Tötungsserien von Pflegern an Patienten untersucht seit rund 25 Jahren der Psychiater Karl Beine. Er offenbart Überraschendes über die psychische Gesundheit der Täter – und die Rolle des extremen Kostendrucks im System. ...
Tobias Jochheim, rp-online.de, 17. Juni 2016

[→] Rasender Stillstand : Zeit ist ein knappstes Gut geworden, sie scheint immer schneller zu vergehen. Beschleunigen wir uns zu Tode? Richard David Precht spricht mit dem Zeit-Forscher und Soziologen Professor Hartmut Rosa.
→ Download: http://nrodl.zdf.de/none/zdf/15/06/150614_rasender_stillstand_pre/3/150614_rasender_stillstand_pre_436k_p9v11.mp4
ZDF, 14.06.2015

[→] Burn-out : Job und Kinder treiben Eltern in die Überforderung
Die Doppelbelastung durch Job und Kinder fordert ihren Tribut: Burn-out, Depression und Angstzustände sind auf dem Vormarsch. Und nicht nur bei Müttern: Die Zahl betroffener Väter steigt stark. ...
welt.de, 15.06.16


[→] Erschöpft und müdeJugendliche fühlen sich ausgebrannt ...
heilpraxisnet.de, 9. Oktober 2015

[→] „Dauerstress schädigt das Gehirn
Der Medizin-Nobelpreisträger Thomas Südhof spricht im Interview über die Risiken von Smartphones und ständiger Erreichbarkeit. Wann macht uns Arbeit krank?
faz.net, 03.10.2015

[→] So gestresst sind Deutschlands Studenten
Jeder fünfte Student in Deutschland bekommt eine psychische Diagnose. Ein aktueller Krankenkassen-Report zeigt, dass vor allem Depressionen, Ängste und Erschöpfung zunehmen. ...
spiegel.de, 01.07.2015

[→] Gefährdete Gesundheit: Immer mehr Menschen abhängig von Beruhigungsmitteln
Verschreibungen gefährlicher Medikamente nehmen zu. Die Anzahl der Rezepte für süchtig machende Schlaf- und Beruhigungsmittel ist stark angestiegen. Dies zeigt der Wissenschaftler Gerd Glaeske anhand aktueller Daten des Gesundheitsdienstleisters „Insight Health“. Demnach seien bis zu 1,5 Millionen Menschen abhängig von den riskanten Mitteln, welche in den meisten Fällen von Hausärzten oder Internisten verschrieben werden. ...
heilpraxis.de, 11. Juni 2015

[→] Stress am Arbeitsplatz : Immer mehr Deutsche dopen sich
* Der Gesundheitsreport 2015 der Krankenkasse DAK kommt zu dem Ergebnis: Bislang haben knapp drei Millionen Beschäftigte in Deutschland bereits Hirndoping am Arbeitsplatz betrieben.
* Die Anzahl der Hirndoper ist gestiegen: von 4,7 Prozent im Jahr 2008 auf 6,7 Prozent im Jahr 2014.
* Experten sprechen von pharmakologischem Neuro-Enhancement durch leistungsteigernde oder stimmungsaufhellende Medikamente.
Dorothea Grass, sueddeutsche.de, 17.03.2015
→ s.a.: Millionen Deutsche dopen sich fit für den Job
Immer mehr Arbeitnehmer kapitulieren vor beruflichem Stress und nehmen leistungssteigernde Medikamente. Viele, die es nicht tun, zeigen sich jedoch offen dafür. Das Phänomen betrifft alle Branchen. ...
welt.de, 17.03.2015

[→] Mehr Depressionen in Deutschland
Eine Studie zeigt, dass die Anzahl psychischer Erkrankungen seit 2006 um 86 Prozent gestiegen ist. Durchschnittlich verursachten Depressionen 2014 eine Arbeitsunfähigkeit von 64 Tagen, Mitarbeiter von Callcentern sind etwa achtmal häufiger betroffen als etwa Geschäftsführer. ...
Stefan Sauer, fr-online.de, 29.01.2015
→ s.a.: TK-Depressionsatlas


[→] Warum Dauerstress zum Herzinfarkt führen kann
US-Forscher haben den Mechanismus entschlüsselt, warum chronischer Stress Herzinfarkte und Schlaganfälle auslösen kann. Doch was tun, um nicht in die Stressfalle zu tappen? Experten geben Tipps. ...
Maria Fiedler, welt.de, 23.06.2014

[→] Arbeitsbelastung : Stress macht egoistisch.
Viele stehen in Job und Privatleben ständig unter Strom. Forscher wissen längst: Dieser Zeitdruck macht uns zu schlechteren Menschen. Wie konnte es soweit kommen?
zeit.de, Daniel Rettig, 20.02.2014


[→] Fehlzeiten-Report : Immer mehr dopen sich bei der Arbeit.
Wenn am Arbeitsplatz die Belastung zu groß wird, greifen immer mehr Menschen zu leistungssteigernden Mitteln wie Psychopharmaka und Amphetaminen. ...
abendzeitung-muenchen.de, 22.08.2013

[→] Burnout mit Ende zwanzig: Mainzerin Jennifer Bentz verarbeitet Erfahrungen in Buch.
allgemeine-zeitung.de, 24.07.2013

[→] War on sadness :  "Wir versuchen die Probleme unter den Teppich zu kehren"
Der Film "Side Effects" thematisiert den Gebrauch von Psychopharmaka. Im Interview sagt Schauspieler Jude Law, was er als Beobachter von Therapiesitzungen gelernt hat.
Martin Schwickert, zeit.de, 22. April 2013

[→] Suizid im Kindsalter : Hast du das gewollt? · Benni war ein normaler Sechstklässler. Spitze in der Schule. Ein begeisterter Sportler. Bis seine Leiche gefunden wird. Aber können Kinder sich umbringen wollen?
faz.net, 22.04.2013

[→] „Wir brauchen Träume als Korrektiv zum Alltag“· Deutschland ist vollkommen erschöpft - und auch noch stolz darauf, sagt der Psychologe Stephan Grünewald. Ein Gespräch über durchgeplante Freizeit, eine nicht aufbegehrende Jugend, unseren Kontrollzwang – und mögliche Auswege.
faz.net, 02.04.2013

[→] Krankenkassen warnen: Zahl der Burnout-Fälle steigt dramatisch. Psychische Krankheiten nehmen in Deutschland drastisch zu. Alleine die Zahl der Krankheitstage wegen Burnout hat sich binnen acht Jahren um das 18-fache gesteigert. Krankenkassen fordern Maßnahmen. stern.de, 26.01.2013
   → s.a.: http://umsonstladen-mainz.blogspot.com/2010/10/jeder-dritte-leidet-unter-psychischen.html



Montag, 13. Juni 2016

Für Gerechtigkeit, Frieden und Freiheit - "Stopp Ramstein!"

"Drohnenkrieg"   —   Drohnenterror?
"tapfere Drohnenmörder" — "feige Terroristen"?
"Demokratie und Menschenrechte"   —  billige Rohstoffe und geopolitische Strategie?
"Extralegale Tötungen"   —   Standgerichte?
"Krieg gegen den Terror"   —   Staatsterrorismus?
"Friedensnobelpreisträger"   —   Kriegsverbrecher?
"Neusprech"   —   Sprachverwirrung, Halbwahrheit und Lüge?
"Verschwörungstheorie"   —   Verschwörungspraxis / Verschwörung?
...

[→] https://abruesten.jetzt

[→] http://natwiss.de/widerstand-gegen-nato-manoever-defender-20-formiert-sich




[→] Das bessere Amerika
In Kanada begehrt eine wachsende Friedensbewegung gegen die wahnhafte Politik der NATO auf.
Die USA bezeichnen sich gern verkürzend als „America“ — als gäbe es auf dem Riesenkontinent keine anderen Länder. Schon ein wenig weiter nördlich, in Kanada, ist die Mentalität teilweise eine ganz andere. Das ist wohltuend, denn die Kanadier hören besser zu und wirken weniger gehirngewaschen. Die Kleinstadt Regina etwa ist ein „kleines gallisches Dorf“ innerhalb des NATO-Territoriums, in dem sich die Menschen nicht mehr alles bieten lassen. André Vltchek reiste im April 2019 dorthin, um an einer Friedenskonferenz teilzunehmen. Die Erlebnisse dort — die herzliche Aufnahme, die unerschrockene Bereitwilligkeit, sich der eigenen Unzulänglichkeit zu stellen und das Engagement gegen Krieg und Aufrüstung — beeindruckten ihn sehr.
Andre Vltchek, rubikon.news, 17. Mai 2019

[→] Der "Permanent War Complex" - Teil 1 : Privatisierung der amerikanischen Kriege
Als US-Präsident George W. Bush am 1. Mai 2003 Vollzug meldete und nach nur sechswöchigem Kampf den Sieg der von ihm geschmiedeten "Koalition der Willigen" im Irak verkündete, hat er wohl nicht geahnt, dass ihm der eigentliche Krieg erst noch bevorstehen würde.
Fünf Jahre später präsentierten die Ökonomen Joseph Stiglitz und Linda Bilmes eine vorläufige Bilanz des Konflikts, die für die Regierung Bush kaum verheerender hätte ausfallen können. Dies umso mehr, als sich die Autoren vielen zentralen Fragen des Kriegs nur am Rande widmen: so dem horrenden Blutzoll der irakischen Zivilbevölkerung, den Millionen Flüchtlingen innerhalb und außerhalb des Landes, der infrastrukturellen, ökonomischen und sozialen Misere, der alltäglichen Gewalt oder den politischen Verwerfungen im Nahen und Mittleren Osten. ...
Ulrich Teusch, heise.de, 02. April 2019
[→] Der "Permanent War Complex" - Teil 2

[→] Massenvernichtungswaffe Uranmunition?
Frieder Wagner über ein seiner Meinung nach ungeahndetes Kriegsverbrechen
Urangeschosse sind hochgiftig und radioaktiv strahlend - und werden bei Kriegszügen der NATO mit unabsehbaren Folgen für Mensch und Umwelt als Standardwaffen verwendet. Ein Gespräch mit Frieder Wagner, Filmemacher und Autor des Buches Todesstaub - made in USA.
Reinhard Jellen, heise.de, 01. April 2019
Deadly Dust : https://www.youtube.com/watch?v=GTRaf23TCUI

[→] Legal, illegal, scheißegal
Dies ist der Modus Operandi des angeblichen „Leuchtturms der Freiheit und der Demokratie“ jenseits des Atlantiks. In früheren Jahren haben die Oligarchen in Washington allerdings noch versucht, ihre verbrecherischen Interventionen, ihre einseitigen Sanktionen und Wirtschaftskriege und gewaltsame Regierungsumstürze auf internationaler Ebene als gute Taten zu verkaufen. Mit Hilfe von Medienoffensiven konnten sie ihre „guten Kriege“ gegen die „neuen Hitlers“ von Jugoslawien über Afghanistan und Irak, über Libyen, Syrien und Jemen in der Regel mit Unterstützung ihrer europäischen NATO-Vasallen führen. Schließlich wurden die Kriege und Umstürze ja zum Schutz der Menschenrechte, der Demokratie und vor allem der freien Märkte und damit zum Wohl der westlichenUn-Wertegemeinschaft“ geführt. ...
Rainer Rupp, kenfm.de, 15.3.2019

[→] Die Verschwörungspraxis der Machteliten
Wer in den 1980er Jahren für Abrüstung und Frieden auf die Straße ging, dürfte bei der Renaissance des Feindbildes Russland und der erneuten Aufrüstung ein Déjà-vu erleben. Geschichte wiederholt sich in diesem Kontext offensichtlich als Tragödie. Allen ab etwa 1980 Geborenen wird dieser Zusammenhang nicht bewusst sein. Ullrich Mies bespricht im Interview mit Nicolas Riedl von der Jugendredaktion des Rubikon einige Aspekte des soeben erschienenen Sammelwerks Der Tiefe Staat schlägt zu – Wie die westliche Welt Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet, an dem 16 Autoren mitgearbeitet haben.
neue-debatte.com, 15. März 2019

[→] Die Welt-Eroberer
Im Namen scheinheiliger Werte mordet und brandschatzt der Westen weltweit. Exklusivabdruck aus Die große Heuchelei.
Die Politik eines George W. Bush oder Donald Trump erntete viel Kritik. Gern wiegen wir uns aber in der Illusion, dass es ursprüngliche westliche Werte gab, die lediglich in jüngerer Zeit verwässert wurden. Tatsächlich gab es eine derart glorreiche Vergangenheit nie. Der Fisch stinkt von seinem Kopf her — den USA, und der Keim des momentanen Übels ist schon in seinen Anfängen zu finden. Der amerikanische Kontinent wurde von christlichen Weißen mittels Völkermorderschlossen“; der ökonomische Wohlstand des Nordens verdankt sich der Sklaverei und dem Imperialismus, und die einmal proklamierten, vielleicht gut gemeinten Werte galten ursprünglich nur für privilegierte, weiße Männer. Edle Motive waren und sind die Maske jeder Grausamkeit, die begangen wird. Zeit, sie den Tätern vom Gesicht zu reißen. ...
Frédéric u. Jürgen Todenhöfer, rubikon.news, 14. März 2019

[→] Der Krieg hat begonnen (Original: „US Already at War with China and Russia: The Rest of Us Are Collateral Damage“)
Die USA wollen ihren Niedergang durch einen Wirtschaftskrieg gegen China und Russland aufhalten.
Sanktionen, Zollbeschränkungen, Wirtschaftssabotage — all diese von den USA gegenüber China und Russland angewandten Methoden sind, wie James O’Neill argumentiert, Formen der Kriegsführung. Die USA sehen ihre Vormachtstellung durch das rasante Wirtschaftswachstum in China sowie durch die militärischen Fortschritte Chinas und Russlands bedroht. Letzteres Land stellte kürzlich eine neue Serie von Hyperschallwaffen vor, denen die USA trotz ihrer horrenden Militärausgaben nichts entgegenzusetzen haben. Die USA reagieren auf ihre zunehmende Konkurrenzunfähigkeit auf der Weltbühne mit bereits kriegerischen Maßnahmen. Dabei entgehen ihnen sowohl die ungewollte Ironie ihrer Anschuldigungen gegenüber „den Feinden“ als auch die negativen Auswirkungen, die ihr Vorgehen auf das eigene Land hat. ...
James O'Neill, rubikon.news, 13. März 2019

[→] Waffenhandel und die Signaturen der Barbarei
Der neue Bericht von SIPRI liegt jetzt vor. Von jenem schwedischen Institut, das sich mit dem Waffenhandel in der Welt beschäftigt. Die Zahlen, die jetzt von dort aus veröffentlicht werden, sind keine Fake News. Sie liegen kalt und gefühllos auf dem Tisch der Betrachtung und veranschaulichen, wer am meisten mit Rüstung verdient und wer andererseits selbst hochrüstet. Demnach sind die USA mit Abstand die größten Waffenexporteure auf der Welt und Saudi Arabien mit Abstand der größte Importeur der todbringenden Werkzeuge.
Im Gegensatz dazu steht die Erzählung von Frieden und Freiheit und der Wertegemeinschaft. Irgendwie, so stellt sich die Frage, kann da etwas nicht stimmen. ...
Gerhard Mersmann, neue-debatte.com, 12.03.2019


[→] Der Scheinheilige
Der Friedensnobelpreisträger Obama ist ein Kriegstreiber.
Im Vergleich zum unberechenbaren Donald Trump erinnert man sich an seinen Vorgänger Barack Obama oftmals als besonnenen und friedensstiftenden Politiker. Wie Carl Boggs aufzeigt, ist dieses Bild falsch: Kaum ein anderer US-Präsident weist eine derart verheerende kriegerische Bilanz auf wie Obama. Er befahl mehr Bombenangriffe als George W. Bush, orchestrierte vernichtende Regimewechsel in Libyen und der Ukraine und legte ein Atomwaffenprogramm auf, das die Basis für die zugespitzte Konfrontation mit Russland bildet. Höchste Zeit also für eine Neubewertung der Präsidentschaft Obamas.
Carl Boggs, rubikon.news, 04. Oktober 2018

[→] Einladung zum Friedenssommer 2016 auf Schloß Weitersroda (Thüringen) vom 09.09. bis 11.09.2016

[→] "Stopp-Ramstein": Tausende protestieren rund um US-Airbase gegen Drohnenkrieg
Trotz regnerischen Wetters haben Tausende Friedensaktivisten in der Pfalz um die US-Airbase Ramstein gegen den Kriegseinsatz von Drohnen demonstriert. Sie bildeten am Samstag eine Menschenkette von der Ortsgemeinde Kindsbach im Kreis Kaiserslautern über Landstuhl an der Airbase bis nach Ramstein-Miesenbach. Die Organisatoren sprachen von etwa 5000 Teilnehmern aus ganz Deutschland, die Polizei in Landstuhl zählte bis zum Nachmittag rund 2000 Demonstranten. ...
volksfreund.de, 11.06.2016

[→] Demonstration in Ramstein : Anhaltender Protest gegen US-Drohnenkrieg
Unter dem Motto "Stopp Ramstein" möchten Demonstranten eine Menschenkette zwischen Kaiserslautern und der Air Base Ramstein bilden. So wollen sie auf die Drohneneinsätze der USA aufmerksam machen, an denen der pfälzische Stützpunkt indirekt mit beteiligt sei. ...
Anke Petermann, deutschlandradiokultur.de, 11.06.2016

[→] Videohinweise-Special: „Stopp Ramstein!“
Anlässlich der vom 10. bis 12. Juni stattfindenden Proteste und Aktionen gegen die Militärbasis Ramstein präsentieren wir Ihnen zur Mobilisierung zum Widerstand und zur Hintergrundaufklärung zur Sache dieses „Special“ unserer „Videohinweise der Woche“ (JW/JB)
nachdenkseiten.de, 6. Juni 2016.

[→] http://www.ramstein-kampagne.eu

[→] http://www.no-to-nato.org/de/stopp-ramstein

→ s.a. hier im Blog u.a.: Stell dir vor es ist Krieg ... , Demokratie und Menschenrechte im 21. Jh. u. Legal - illegal? Scheißegal! ...


Freitag, 10. Juni 2016

e wie EVIL? [update]

 → vgl.: Mr. ROBOT (Fernsehserie, USA, 2015)

Oder : ALLES wird smart. ...

eAkte   ⌀   eBeteiligung   ⌀   eBooks   ⌀   eCall   ⌀   eCash   ⌀   eCommerce   ⌀   eEtikett   ⌀   e-Evidence   ⌀   eGates   ⌀   eGK   ⌀   eGouvernment   ⌀   eHealth   ⌀   eLearning   ⌀   ePartizipation   ⌀   ePA   ⌀   ePass   ⌀   ePerso   ⌀   ePrivacy   ⌀   eTicket   ⌀   eVerwaltung   ⌀   ...

[→] dieDatenschützer Rhein Main

[→] https://patientenrechte-datenschutz.de
→ s.a. : https://patientenrechte-datenschutz.de/wp-content/uploads/2017/04/EGK-Kritik.pdf

[→] http://www.stoppt-die-e-card.de/

[→] https://www.vzhh.de/themen/gesundheit-patientenschutz/die-elektronische-gesundheitskarte-gefaehrdet-ihre-gesundheit

[→] Wikipedia : Weltweite automatische Massenüberwachung

[→] Wikipedia : NXP Semiconductors (Freescale Semiconductor) ...

[→] s.a. hier im Blog : Demokratie und Menschenrechte im 21. Jh.Klarnamenzwang im Internet Verschwörungstheorie, Verschwörungsanalyse, Verschwörung, (geopolitische) Strategie, Kampagne, konzertierte Aktion?
...




[→] 27.8.2020 | https://www.heise.de/tp/features/ePA-Beipackzettel-als-Ersatz-fuer-Datenschutz-4880280.html

[→] 12.8.2020 | https://www.heise.de/tp/features/Spahn-oeffnet-Industrie-Hintertuer-zu-Versichertendaten-4868197.html

[→] 3.8.2020 | https://www.heise.de/tp/features/ePA-Datengesetz-Sie-haben-den-Affen-uebersehen-4861122.html

[→] 27.7.2020 | https://norberthaering.de/medienversagen/teleboerse-anti-bargeld

[→] 8.7.2020 | https://www.rubikon.news/artikel/der-techno-faschismus

[→] 5.6.2020 | https://www.rubikon.news/artikel/die-digital-pandemie

[→] 4.6.2020 | https://www.rubikon.news/artikel/digitale-schock-strategie

[→] 18.5.2020 | https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/schmidt-new-york

[→] 7.5.2020 | https://www.kuketz-blog.de/digitalisierung-des-gesundheitswesens-datenschutz-ist-was-doc

[→] 23.4.2020 | https://kenfm.de/tagesdosis-23-4-2020-bill-wie-gates-weiter-impfstoff-ist-vertrauen


[→] US-Behörden wollen Telekommunikation in Europa abhören
Ganz legal könnte das FBI bald sensible Kommunikationsdaten von europäischen Internetdienstleistern herausverlangen, möglicherweise auch in Echtzeit. Damit will die Europäische Union die Trump-Administration gewogen machen, im Gegenzug „elektronische Beweismittel“ direkt bei Facebook & Co. abfragen zu dürfen. ...
Matthias Monroy, netzpolitik.org, 28.05.2019

[→] Smart City und Smarter Shit – Alles nur zu Deinem Wohle
Die Smart City, die „intelligenteStadt entsteht – in Berlin und an vielen weiteren Orten, weltweit. Was bedeutet Smart City eigentlich, wer treibt diese Entwicklungen voran, wem nützen sie und was könnten die Folgen sein? Wo finden sich Konfliktfelder und Angriffspunkte? ...
neue-debatte.com, 7. April 2019

[→] TK-App : Fitnessprogramm der TK mehr als fragwürdig
Über die TK-App können Versicherte am TK-Bonusprogramm teilnehmen – also Gesundheitsdaten abliefern und dafür Punkte sammeln. Die Rahmenbedingungen für das Fitnessprogramm sind allerdings mehr als fragwürdig.
Mike Kuketz, kuketz-blog.de, 3. April 2019

[→] Elektronische Gesundheitsakte : Das gefährliche Spiel mit den Gesundheitsdaten
Mike Kuketz, kuketz-blog.de, 7. Februar 2019


[→] Chronik des Überwachungsstaates
Seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland erlassen Regierungskoalitionen vielfach Gesetze, die Überwachung ausbauen und Freiheiten einschränken. Die Chronik des Überwachungsstaates dokumentiert diese Entwicklung.
Lennart Mühlenmeier, netzpolitik.org, 20.09.2017