Mittwoch, 19. November 2008

Wie funktioniert Geld?

Dieser - von seinem Schöpfer Max von Bock als "Satire" bezeichnete - Animationsfilm entstand im Juli 2005 im Rahmen seiner Diplomarbeit und erklärt auf anschauliche Weise die Struktur und Wirkungsweise "unserer" Geldwirtschaft.

[→] Wie funktioniert Geld? Teil 1 von 3 (YouTube)

[→] Wie funktioniert Geld? Teil 2 von 3 (YouTube)

[→] Wie funktioniert Geld? Teil 3 von 3 (YouTube)


Weblinks

[→] Geld blamiert die Welt
Ein Finanzsystem, das alles beherrscht und das niemand kontrolliert, geht nicht.
Die Zusammenhänge zwischen Kreditvergabe, Staatsschulden, Bankenrettung, Wirtschaftswachstum und Klimawandel sind im System des Geldverkehrs angelegt und gipfeln in der herrschenden Ideologie der Finanzwelt.
Der folgende Essay deckt die Strukturen auf und beantwortet die Frage, wie wir als normale Weltbürger darauf reagieren können. ...
Rob Kenius, kritlit.de, 20.08.2018

[→] Was ist Geld?
Eine ungewöhnliche Erklärung zu etwas scheinbar ganz Banalem.
Jeder Bürger nutzt es. Nahezu jeden Tag. Kaum ein Tag vergeht, an dem wir nicht mit Münzen oder Geldscheinen bezahlen, bargeldlose Überweisungen tätigen oder andere Zahlungsmethoden verwenden. Doch was genau befindet sich da eigentlich in unserem Geldbeutel? Was ist das, was auf unseren Konten liegt und die Bezeichnung Geld trägt? Auf tagtäglich beobachtbare Ereignisse gestützt beantwortet der Artikel die Frage: Was genau ist eigentlich Geld?
Andreas Smurawski, rubikon.news, 31. Juli 2018

[→] Der Bundestag und das Geldsystem
Follow the money! - Teil 1
Was passiert eigentlich im Finanzausschuss? Wie denken die Abgeordneten dort über das Geldsystem? Verstehen sie es überhaupt? Telepolis fragte nach und erhielt interessante Antworten - nur die SPD blieb stumm.
Paul Schreyer, telepolis.de, 31. Mai 2016
Das Finanzministerium, der „Deep State“ und das Geldsystem
Follow the money! – Teil 2
Welche Rolle spielt das Finanzministerium im Machtpoker der Banken? Ist es Gegenspieler oder eher Teil eines „Deep State“? Und wer -verdient- profitiert eigentlich -an- von den Staatsschulden?
Paul Schreyer, paulschreyer.wordpress.com, 9. April 2017


Keine Kommentare: