Montag, 21. Juli 2008

Intelligenz und Neugier

"Für den Lebenserfolg ist Neugier wichtiger als Intelligenz" (Neugierquotient + Leidenschaftsquotient > Intelligenzquotient)

Versuche mit Ratten belegen diese These: Auf Intelligenz hochgezüchtete Rattenstämme bringen weniger Leistung als ihre "dummen" Artgenossen, wenn die Intelligenzbestien in einer reizarmen Umgebung aufwachsen, die Dummen hingegen durch eine vielfältige Umgebung angeregt werden ...)

Voraussetzungen für Neugier / Forscherdrang:
  1. Ausreichende Grundversorgung (die grundlegenden Bedürfnisse müssen befriedigt sein (Sicherheit auch vor äußerer Bedrohung!), sowie funktionierende soziale Bindungen zu den Artgenossen ("entspanntes Umfeld") muß gewährleistet sein...
  2. Ein gesundes Maß an Anregungen.

NB: Neugier schützt vor Alzheimer!


Literatur
  • Zeitschrift Natur+Kosmos (www.natur.de)
  • s.a.: D. Dörner, Die Logik des Mißlingens,dtv

Keine Kommentare: