Montag, 5. Mai 2008

Füllhorn - Fülle austeilen statt Mangel verwalten.

In Umsonstläden werden Gegenstände zur kostenfreien Mitnahme bereitgestellt. Umgekehrt kann jeder Gegenstände dort abgeben, die er nicht mehr braucht - die aber "zu schade zum Wegwerfen" sind.


Idee
Die Idee des Umsonst-Ladens ist einfach: Viele Leute haben Dinge, die sie nicht mehr gebrauchen können oder wollen. Diese liegen oft nutzlos herum, denn "eigentlich sind sie zu schade zum wegwerfen".
Wenn die Dinge noch gebrauchsbereit und in Ordnung sind, können sie einfach im Umsonstladen vorbeigebracht werden. Von der Vase über die Brotschneidemaschine bis zum Computer nehmen wir alles, was andere gebrauchen könnten und verschenken es dann an diese weiter. Alles ist "umsonst". Damit stellt der Umsonstladen eine wirkliche Alternative dar, in einer Welt, in der alles einen "Preis" hat.

In einem Umsonstladen kosten die Dinge nichts, sie werden auch nicht getauscht oder sonstwie verrechnet. Wir versuchen demgegenüber diese als "einfach" nur nützliche Dinge ohne Warenwert zu behandeln.

Generell ist unser Umsonstladen als ein Ort gedacht, der den freien und großherzigen Austausch von Waren, Ideen und Gedanken ermöglichen soll. Unser Grundsatz könnte vielleicht am besten so ausgedrückt werden:

"Wir arbeiten am liebsten für MENSCHEN, nicht für Geld!"


Da unsere Gruppe noch recht "überschaubar" ist, freuen wir uns sehr über Menschen, die mitmachen oder uns sonst irgendwie unterstützen wollen! Außerdem sind wir nach wie vor auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten!

Öffnungszeiten:
z. Z. leider keine


Kontakt:
email: mail@umsonstladen-mainz.de
web: www.umsonstladen-mainz.de
tel: 06134 - 70 99 738 (Christian)
post: z. Z. keine



Diesen Flyer im pdf-Format. (Mit rechter Maustaste anklicken, dann "Ziel speichern unter". Zum Ausdrucken die Einstellung "Zwei Seiten auf einer" drucken auswählen, so daß auf einem DinA4-Blatt zwei DinA-5 Flyer gedruckt werden.)

1 Kommentar:

Lukas hat gesagt…

Anmerkung zu den Überlegungen hinsichtlich der Bezeichnung "Füllhorn": Die Produktlinie "Füllhorn" für Ökoprodukte wurde in "ReweBio" umbenannt. Quelle: Wikipedia: Rewe_Bio